Schulungsdetails

Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Schulungstabelle

Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie (ST-B-2-23)
Paartherapie, Konfliktlösung, Familienbrett, Missbrauch, Sexualtherapie
Weiterbildungen
ab 400 h
40

Adressdaten

campus naturalis AKADEMIE Berlin
Colditzstr. 34-36
12099
Berlin

Kontaktdaten des Schulungsanbieters

campus naturalis GmbH
Colditzstr. 34-36
12099
Berlin
2023-05-15
2024-09-22
09:00
10945 Euro - In der Studiengebühr sind Lernmittel, Fachbücher, Reader und alle mündlichen und schriftlichen Prüfungen enthalten. Frühbucherrabatt von 2% bei Anmeldung und Bezahlung früher als 3 Monate vor Beginn der Ausbildung
2023-05-15
Die Gesellschaft verändert sich tiefgreifend
Die moderne Gesellschaft wird immer schneller, lauter und bunter, Familienstrukturen zerbrechen und werden durch neue ersetzt. So wachsen beispielsweise 19 Prozent der minderjährigen Kinder in Deutschland bei einem alleinerziehenden Elternteil auf (lt. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 18.01.2021). Auch das Konzept der sogenannten Patchwork-Familie ist heute ganz alltäglich. Parallel dazu verliert die Ehe weiterhin an Bedeutung, während die Scheidungsrate steigt. Paare ohne Kinder, die unverheiratet in einer Lebenspartnerschaft leben, mehren sich.

All diese unterschiedlichen Lebensmodelle führen oft zu großen Herausforderungen. Das Konfliktpotenzial ist oft hoch: Streit, Unverständnis oder schlichtweg Überforderung sind die Konsequenzen daraus. In einer Einzel-, Paar- und Familientherapie-Ausbildung an unserer Akademie bekommen Sie alle wichtigen Grundlagenmethoden an die Hand, um gezielt helfen zu können und gemeinsam mit den Klientinnen und Klienten Lösungen zu finden.

Der systemische Ansatz in der Einzel-, Paar- und Familientherapie
Die systematische Therapie ist ein psychotherapeutisches Verfahren, das seit 2008 offiziell als Heilmittel anerkannt ist. Sie fokussiert sich vor allem auf den sozialen Kontext von Klient*innen, der psychische Störungen oder Problematiken auslösen kann. Als soziales Gefüge werden die unterschiedlichsten Bereiche definiert:
• Mensch in seinem sozialen Gefüge
• Arbeitsumfeld
• Ehepartner oder eheähnliche Lebensgemeinschaften
• Familien

Mit unserer praxisorientierten Ausbildung betrachten Sie stets das komplette soziale Gefüge ihrer Klient*innen, in dem die Probleme auftreten. Nur so können die Konfliktpotenziale identifiziert und in einem nächsten Schritt gemeinsam mit allen Beteiligten beseitigt werden.

Die Methoden der systemischen Einzel-, Paar- und Familienberatung / -therapie-Ausbildung
Ziel dieser Art der systemischen Therapie ist es, den Klient*innen neue Blickwinkel auf ihre Probleme zu ermöglichen. Um diese Veränderung zu erreichen, erlernen Sie bereits während der Ausbildung in der systemischen Einzel-, Paar- und Familientherapie die unterschiedlichen Schritte der Behandlung kennen:
• Bildung einer Vertrauensbasis
• Beobachtung des Einzelnen innerhalb seiner sozialen Gefüge
• Identifizierung von Konfliktpotenzialen und Problemquellen, zum Beispiel durch eine gestörte Kommunikation untereinander
• Aufzeigen dieser Probleme durch gezielte Maßnahmen zur Selbstreflexion der Beteiligten
• Gemeinsames Erarbeiten von Lösungsstrategien

Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie ist immer die Bereitschaft aller Individuen, etwas zu verbessern. Jeder muss die Situation zunächst verstehen sowie seine eigene Rolle innerhalb der Gefüge begreifen, um eine Veränderung auslösen zu können.

Veränderung auf den Weg bringen
In Ihrer Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, unterschiedliche Praxis-Übungen zu erlernen. Dazu gehören zum Beispiel:
• Familienaufstellung oder -rekonstruktion, in der jede/r Einzelne in die Rolle eines anderen Familienmitglieds schlüpft
• Kreative Techniken wie Skulptur-Arbeit
• Gesprächsformen wie die Supervision
• u.v.m.

Der Fokus liegt dabei immer auf der Selbsterfahrung unter der einfühlsamen Anleitung von Ihnen als Therapeutin und Therapeut. Mit der Zeit werden Sie sich ein Modulsystem unterschiedlicher therapeutischer Methoden aneignen, das Sie im späteren Berufsleben variabel einsetzen können.

Darum sollten Sie Ihre Ausbildung in der systemischen Beratung bei campus naturalis abschließen
Wir bei campus naturalis stehen für eine hochwertige und nachhaltige Erwachsenenbildung, die allen Teilnehmenden ermöglicht, ihre Ziele zu verwirklichen.

Schließen Sie unsere systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie-Aus- und Weiterbildung innerhalb von 1,5 - 2 Jahren berufsbegleitend ab. Voraussetzungen sind ein umfassendes Beratungsgespräch mit unseren Bildungsberater*innen sowie die gleichzeitige Belegung der Ausbildung Heilpraktiker*in für Psychotherapie. Mit dem erfolgreichen Abschluss sind Sie anschließend Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin oder Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapeut.

Wie werde ich Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin oder Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapeut

Um Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin oder Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapeut zu werden (bei gleichzeitiger Belegung einer Psychotherapie-Ausbildung an unserer Akademie oder durch Nachweis einer staatlichen Zulassung zum*zur Heilpraktiker*in / Heilpraktiker*in für Psychotherapie oder z. B. durch Nachweis eines M. A. Abschlusses in Psychologie), müssen Sie mit einer Ausbildungsdauer von etwa 1,5-2 Jahren rechnen. Die Studiengebühren für die komplette Ausbildung Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin oder Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapeut belaufen sich auf rund. 10.945,00 Euro. In der Studiengebühr sind alle Lernmittel, Fachbücher, Reader und alle mündlichen und schriftlichen Prüfungen enthalten

Sie sind sich nicht sicher, welche Finanzierungs-Optionen Sie haben? Wir geben Ihnen alle Informationen rund um die Möglichkeiten der Förderung einer Weiterbildung an die Hand.Die Gesellschaft verändert sich tiefgreifend
Die moderne Gesellschaft wird immer schneller, lauter und bunter, Familienstrukturen zerbrechen und werden durch neue ersetzt. So wachsen beispielsweise 19 Prozent der minderjährigen Kinder in Deutschland bei einem alleinerziehenden Elternteil auf (lt. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 18.01.2021). Auch das Konzept der sogenannten Patchwork-Familie ist heute ganz alltäglich. Parallel dazu verliert die Ehe weiterhin an Bedeutung, während die Scheidungsrate steigt. Paare ohne Kinder, die unverheiratet in einer Lebenspartnerschaft leben, mehren sich.

All diese unterschiedlichen Lebensmodelle führen oft zu großen Herausforderungen. Das Konfliktpotenzial ist oft hoch: Streit, Unverständnis oder schlichtweg Überforderung sind die Konsequenzen daraus. In einer Einzel-, Paar- und Familientherapie-Ausbildung an unserer Akademie bekommen Sie alle wichtigen Grundlagenmethoden an die Hand, um gezielt helfen zu können und gemeinsam mit den Klientinnen und Klienten Lösungen zu finden.

Der systemische Ansatz in der Einzel-, Paar- und Familientherapie
Die systematische Therapie ist ein psychotherapeutisches Verfahren, das seit 2008 offiziell als Heilmittel anerkannt ist. Sie fokussiert sich vor allem auf den sozialen Kontext von Klient*innen, der psychische Störungen oder Problematiken auslösen kann. Als soziales Gefüge werden die unterschiedlichsten Bereiche definiert:
• Mensch in seinem sozialen Gefüge
• Arbeitsumfeld
• Ehepartner oder eheähnliche Lebensgemeinschaften
• Familien

Mit unserer praxisorientierten Ausbildung betrachten Sie stets das komplette soziale Gefüge ihrer Klient*innen, in dem die Probleme auftreten. Nur so können die Konfliktpotenziale identifiziert und in einem nächsten Schritt gemeinsam mit allen Beteiligten beseitigt werden.

Die Methoden der systemischen Einzel-, Paar- und Familienberatung / -therapie-Ausbildung
Ziel dieser Art der systemischen Therapie ist es, den Klient*innen neue Blickwinkel auf ihre Probleme zu ermöglichen. Um diese Veränderung zu erreichen, erlernen Sie bereits während der Ausbildung in der systemischen Einzel-, Paar- und Familientherapie die unterschiedlichen Schritte der Behandlung kennen:
• Bildung einer Vertrauensbasis
• Beobachtung des Einzelnen innerhalb seiner sozialen Gefüge
• Identifizierung von Konfliktpotenzialen und Problemquellen, zum Beispiel durch eine gestörte Kommunikation untereinander
• Aufzeigen dieser Probleme durch gezielte Maßnahmen zur Selbstreflexion der Beteiligten
• Gemeinsames Erarbeiten von Lösungsstrategien

Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie ist immer die Bereitschaft aller Individuen, etwas zu verbessern. Jeder muss die Situation zunächst verstehen sowie seine eigene Rolle innerhalb der Gefüge begreifen, um eine Veränderung auslösen zu können.

Veränderung auf den Weg bringen
In Ihrer Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, unterschiedliche Praxis-Übungen zu erlernen. Dazu gehören zum Beispiel:
• Familienaufstellung oder -rekonstruktion, in der jede/r Einzelne in die Rolle eines anderen Familienmitglieds schlüpft
• Kreative Techniken wie Skulptur-Arbeit
• Gesprächsformen wie die Supervision
• u.v.m.

Der Fokus liegt dabei immer auf der Selbsterfahrung unter der einfühlsamen Anleitung von Ihnen als Therapeutin und Therapeut. Mit der Zeit werden Sie sich ein Modulsystem unterschiedlicher therapeutischer Methoden aneignen, das Sie im späteren Berufsleben variabel einsetzen können.

Darum sollten Sie Ihre Ausbildung in der systemischen Beratung bei campus naturalis abschließen
Wir bei campus naturalis stehen für eine hochwertige und nachhaltige Erwachsenenbildung, die allen Teilnehmenden ermöglicht, ihre Ziele zu verwirklichen.

Schließen Sie unsere systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie-Aus- und Weiterbildung innerhalb von 1,5 - 2 Jahren berufsbegleitend ab. Voraussetzungen sind ein umfassendes Beratungsgespräch mit unseren Bildungsberater*innen sowie die gleichzeitige Belegung der Ausbildung Heilpraktiker*in für Psychotherapie. Mit dem erfolgreichen Abschluss sind Sie anschließend Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin oder Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapeut.

Wie werde ich Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin oder Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapeut

Um Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin oder Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapeut zu werden (bei gleichzeitiger Belegung einer Psychotherapie-Ausbildung an unserer Akademie oder durch Nachweis einer staatlichen Zulassung zum*zur Heilpraktiker*in / Heilpraktiker*in für Psychotherapie oder z. B. durch Nachweis eines M. A. Abschlusses in Psychologie), müssen Sie mit einer Ausbildungsdauer von etwa 1,5-2 Jahren rechnen. Die Studiengebühren für die komplette Ausbildung Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin oder Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapeut belaufen sich auf rund. 10.945,00 Euro. In der Studiengebühr sind alle Lernmittel, Fachbücher, Reader und alle mündlichen und schriftlichen Prüfungen enthalten

Sie sind sich nicht sicher, welche Finanzierungs-Optionen Sie haben? Wir geben Ihnen alle Informationen rund um die Möglichkeiten der Förderung einer Weiterbildung an die Hand.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Startzeiten für die Ausbildung „Heilpraktikerin / Heilpraktikerin Psychotherapie“ und für das Seminar „Anatomie“ frei wählen können. Darum kann es sein, dass Ihre individuellen Ausbildungsdaten zeitlich vom Standard abweichen.
0800 / 3 22 44 99